Aktien-Alpha Portfolio gewinnt 3,8 Prozent – Sixt und Rocket Internet haussieren

Das positive Aktienmarktumfeld hat sich auch positiv auf das Portfolio der Aktien-Alpha Strategie abgefärbt. Der Wert des Portfolios stieg gegenüber der Vorwoche um 3,8 Prozent. Ein Anteilschein am Aktien-Alpha Portfolio ist für 163,30 Euro zu haben. Aktien des Autovermieter Sixt legten gegenüber der Vorwoche um 12 Prozent zu. Die vorgelegten Zahlen überraschten positiv. Und darin ist der Verkauf des Carsharing-Anbieters DriveNow noch gar nicht enthalten. Sixt-Aktionäre können daher auf eine hohe Sonderdividende spekulieren. Dieser Umstand könnte den Kurs weiter beflügeln. Auch der Internet Startup-Finanzierer Rocket Internet legte mit 10,1 Prozent deutlich zu. DAX-Wochengewinner ProSiebenSat.1 ist mit 9 Prozent Wochengewinn auch … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie weiter im Sinkflug – Merkur Bank trotzt dem Trend

Das negative Aktienmarktumfeld hat sich weiter negativ auf die Entwicklung der Aktien-Alpha Strategie ausgewirkt. Das Portfolio verlor gegenüber der Vorwoche 5,8 Prozent an Wert. Ein Anteilschein am Aktien-Alpha Portfolio ist für 157,25 Euro zu haben. Immerhin eine Aktie im Portfolio der Aktien-Alpha Strategie notierte nicht im negativen Bereich. Merkur Bank legten gegen den Trend 3,2 Prozent zu. Einzige Meldung zur Merkur Bank ist ein Insiderkauf. Mit RWE und Fuchs Petrolub zählen zwei Aktien mit einem Wochenverlust von weniger als 1 Prozent ebenfalls zu den Wochengewinnern. Unter den Wochenverlierern finden sich im Portfolio auch die DAX-Verlierer Deutsche Bank mit einem Wochenverlust … weiterlesen…

Aktien-Alpha Portfolio mit Wochenverlust – ProSiebenSat.1 und Amadeus Fire trotzen dem Trend

Das negative Aktienmarktumfeld hat sich auch negativ auf die Entwicklung der Aktien-Alpha Strategie ausgewirkt. Das Portfolio verlor gegenüber der Vorwoche 3,1 Prozent an Wert. Ein Anteilschein am Aktien-Alpha Portfolio ist für 166,90 Euro zu haben. Immerhin zwei Aktien im Portfolio der Aktien-Alpha Strategie notierten nicht im negativen Bereich. ProSiebenSat.1 legten als DAX-Gewinner 0,5 Prozent auf 29,97 Euro zu und stellen auch innerhalb unseres Portfolios den Wochengewinner. Mit Amadeus Fire ist eine Aktie im Wert, die gegenüber der Vorwoche unverändert geschlossen hat und bei einem Stand von 83,20 Euro aus dem Handel ging. Unter den Wochenverlierern finden sich im Portfolio auch … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie mit 1,1 Prozent Wochenverlust – Rocket Internet legt über 10 Prozent zu

Das negative Aktienmarktumfeld hat sich auch negativ auf die Kursentwicklung der Aktien-Alpha Strategie niedergeschlagen. Das Portfolio verliert gegenüber der Vorwoche 1,1 Prozent an Wert. Ein Anteilsschein notiert aktuell bei einem Stand von 172,17 Euro. Einen positiven Beitrag zur Wertentwicklung haben die Papiere von Rocket Internet mit einem Wochengewinn von 10,5 Prozent beigetragen. Die Rocket Internet Papiere haben in den vergangenen Wochen damit deutlich zugelegt und notieren aktuell bei einem Stand von 24,72 Euro am oberen Ende eines stabilen Aufwärtstrends. Die günstige Bewertung sowie gute Entwicklung einzelner Beteiligungen schlägt sich positiv auf den Aktienkurs nieder. Zweitstärkste Aktie im Portfolio der Aktien-Alpha … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie legt 1,1 Prozent zu – BMW, infineon und Amadeus Fire mit höchsten Kursgewinnen

Bei einem insgesamt positiven Aktienmarktumfeld ging es mit dem Portfolio der Aktien-Alpha Strategie nach oben. Der Wochengewinn liegt mit 1,1 Prozent auf einen Indexwert von 174 Euro in einem ordentlichen Bereich. Unter den Gewinner-Aktien finden sich die Wochengewinner aus dem DAX. Die beste Performance erzielten die Papiere von BMW mit einem Wochengewinn von 5,4 Prozent. Aktien von infineon notieren als zweitstärkster Portfolio-Wert mit einem Wochengewinn von 5,1 Prozent. Aktien des Personaldienstleisters Amadeus Fire legten mit einem Wochengewinn von 3,9 Prozent ebenfalls sehr stark zu. Am Ende der Liste notieren im Aktien-Alpha Portfolio genau jene Aktien, die auch im DAX am … weiterlesen…

Starke Outperformance der Bullenbrief-Strategie – Aktien-Alpha Portfolio gewinnt gegen den Trend 1 Prozent

Trotz negativem Aktienmarktumfeld hat das Aktien-Alpha Portfolio in der vergangenen Woche um 1 Prozent an Wert zugelegt. Gegenüber dem DAX, der einen Wochenverlust von 0,6 eingefahren hatte, ist dies eine starke Outperformance. Ganz oben auf der Liste der Wochengewinner der Aktien im Aktien-Alpha Portfolio sind die Papiere der Commerzbank zu finden. Die Papiere der Bank legten um 4,8 Prozent auf 13,27 Euro zu. Der Lichtausrüster Hella hat mit starken Geschäftszahlen zum zweiten Quartal die Märkte bewegt. An der Börse legen die Aktien von HELLA um 4 Prozent auf 56,90 Euro zu. Papiere des Vermieters Sixt gewinnen 3,3 Prozent auf 56,40 … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie let zum Jahresauftakt 2,8 Prozent zu – Rocket Internet Aktie mit starken Gewinnen

Mit einem Wochengewinn von 2,8 Prozent ist das Aktien-Alpha Portfolio stark in das neue Jahr gestartet. Verglichen mit dem Jahresstart beim DAX entwickelte sich das Bullenbrief-Portfolio gegenüber einem DAX-Gewinn von 3,1 Prozent etwas weniger dynamisch. Ein Anteilsschein für das Aktien-Alpha Portfolio notiert damit aktuell bei 171,95 Euro. Unter den Portfolio-Werten legten die Rocket Internet-Aktien den besten Start hin. Der Kurs stieg um 8,9 Prozent nach oben weil die Gesellschaft als günstig bewertet gilt. Insiderkäufer haben den Kurs in den vergangenen Tagen beflügelt. Auch die Papiere des DAX-Gewinners Volkswagen mit einem Wochenplus von 7,7 Prozent und infineon mit einem Plus von … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie mit 23,7 Prozent Jahresgewinn – starke Performance mit Deutsche Lufthansa, Commerzbank und VTG

Deutlich besser als der DAX hat sich die Aktien-Alpha Strategie entwickelt. Auf Jahressicht liegt die Performance mit 23,7 Prozent fast doppelt so hoch wie der Jahresgewinn beim DAX. Ein Anteilsschein des Aktien-Alpha Portfolios kostet aktuell 167,30 Euro. Bester Einzeltitel im Portfolio sind die Papiere der Deutschen Lufthansa mit einem Jahresgewinn von 150,4 Prozent. Das Jahr 2017 war für die Deutsche Lufthansa ein wichtiges Jahr. Zahlreiche strategische Entscheidungen wie die Beilegung des Tarifkonflikts sowie die Übernahme verschiedener Gesellschaften und die weitere Etablierung von Eurowings sorgen für ein ertragreiches Geschäftsmodell. Mit der Commerzbank ist auch der DAX Vize-Sieger zweitstärkste Aktie im Portfolio. … weiterlesen…

Aktien-Alpha-Strategie mit leichtem Kursgewinn – starke Performance von Hella

Entgegen dem DAX konnte das Portfolio der Aktien-Alpha Strategie in der vergangenen Woche zulegen. Der Wert eines Anteilsscheins am Musterportfolio gewinnt 0,1 Prozent und notiert aktuell bei einem Stand von 167,89 Euro. Den höchsten Wochengewinn in unserem Portfolio in Höhe von 8,1 Prozent erzielten die Aktien der Hella. Nach positiven Analystenkommentaren mit einem Kursziel von 55 Euro legte die Aktie deutlich zu. Der DAX-Wochengewinner Lufthansa ist auch im Aktien-Alpha Portfolio vertreten und sorgt mit einem Wochengewinn von 4,3 Prozent ebenfalls zu den stärksten Titeln. Mit 4 Prozent Wochengewinn trägt auch der Waggonvermieter VTG zu einer positiven Gesamtperformance bei. Verluste in … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie mit Wochenverlust – Kursverlust von RWE belastet

Deutlich schwächer als der DAX hat sich in der vergangenen Woche die Aktien-Alpha Strategie entwickelt. Der Kurs des Portfolios gab um 1,7 Prozent nach. Aktuell notiert ein Anteilsschein bei 166,23 Euro und damit etwas mehr als 2 Euro unter den Höchstständen. Die Aktie des Wochengewinners Merkur Bank erzielte einen geringen Kursgewinn von 3,5 Prozent. Die weiteren stärksten Aktien sind Osram mit einem Kursplus von 2,7 Prozent und ThyssenKrupp mit einem Wochengewinn von 2,4 Prozent. Deutlich mehr Bewegung gab es dagegen am anderen Ende. Den höchsten Kursverlust mit einem Kursrückgang von 17,6 Prozent haben die Papiere von RWE eingefahren. Auch GESCO … weiterlesen…