DAX verliert 5,3 Prozent auf 12.107 Punkte – Deutsche Börse einzige Aktie mit Wochengewinn – Deutsche Bank, Commerzbank und Fresenius mit höchsten Verlusten

Mit der vergangenen Woche hat der DAX die dritte Woche in Folge mit einem Verlust abgeschlossen. Der Abwärtstrend hat sich mit einem Wochenverlust von 5,3 Prozent noch einmal beschleunigt. Auf Wochensicht hat der DAX 678 Punkte verloren. Die 200-Tage-Linie brach damit deutlich nach unten durch. Die 12.000er Punkte Marke konnte der DAX bei einem Schlussstand von 12.107 Punkten halten. DAX verliert 5,3 Prozent auf 12.107 Punkte Gleich zu Wochenbeginn hat sich die schlechte Stimmung an den Börsen fortgesetzt. Der DAX verlor 0,8 Prozent an Wert. Mit einem Tagesverlust von 2,3 Prozent beschleunigte sich der Kursverlust am Dienstag weiter. Gegenüber einem … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie weiter im Sinkflug – Merkur Bank trotzt dem Trend

Das negative Aktienmarktumfeld hat sich weiter negativ auf die Entwicklung der Aktien-Alpha Strategie ausgewirkt. Das Portfolio verlor gegenüber der Vorwoche 5,8 Prozent an Wert. Ein Anteilschein am Aktien-Alpha Portfolio ist für 157,25 Euro zu haben. Immerhin eine Aktie im Portfolio der Aktien-Alpha Strategie notierte nicht im negativen Bereich. Merkur Bank legten gegen den Trend 3,2 Prozent zu. Einzige Meldung zur Merkur Bank ist ein Insiderkauf. Mit RWE und Fuchs Petrolub zählen zwei Aktien mit einem Wochenverlust von weniger als 1 Prozent ebenfalls zu den Wochengewinnern. Unter den Wochenverlierern finden sich im Portfolio auch die DAX-Verlierer Deutsche Bank mit einem Wochenverlust … weiterlesen…

DAX verliert 4,2 Prozent auf 12.785 Punkte – ProSiebenSat.1 einzige Aktie mit Wochengewinn – Deutsche Bank verliert zweistellig

Nach den Verlusten in der Vorwoche hat der DAX auch in der vergangenen Woche an Wert verloren. Der Kursrückgang hat sich beschleunigt und einen Wochenverlust von 4,2 Prozent erzielt. Der Deutsche Aktienindex hat in den vergangenen Handelstagen 555 Punkte verloren und damit die charttechnische Marke von 13.000 Punkten genauso nach unten durchbrochen wie den 200-Tage Durchschnitt. Aktuell notiert der DAX bei einem Stand von 12.785 Punkten. DAX verliert 4,2 Prozent auf 12.785 Punkte Am Montag ging es zu Wochenbeginn mit den Kursen leicht nach unten. Schwache Kurse an den Anleihemärkten haben sich negativ auf die Aktienkurse ausgewirkt. Beim DAX ging … weiterlesen…

Aktien-Alpha Portfolio mit Wochenverlust – ProSiebenSat.1 und Amadeus Fire trotzen dem Trend

Das negative Aktienmarktumfeld hat sich auch negativ auf die Entwicklung der Aktien-Alpha Strategie ausgewirkt. Das Portfolio verlor gegenüber der Vorwoche 3,1 Prozent an Wert. Ein Anteilschein am Aktien-Alpha Portfolio ist für 166,90 Euro zu haben. Immerhin zwei Aktien im Portfolio der Aktien-Alpha Strategie notierten nicht im negativen Bereich. ProSiebenSat.1 legten als DAX-Gewinner 0,5 Prozent auf 29,97 Euro zu und stellen auch innerhalb unseres Portfolios den Wochengewinner. Mit Amadeus Fire ist eine Aktie im Wert, die gegenüber der Vorwoche unverändert geschlossen hat und bei einem Stand von 83,20 Euro aus dem Handel ging. Unter den Wochenverlierern finden sich im Portfolio auch … weiterlesen…

DAX gewinnt 3,1 Prozent auf 13.320 Punkte im neuen Jahr – Volkswagen, infineon und Continental mit höchsten Wochenzuwächsen – Kursverluste bei Deutsche Bank und Deutsche Lufthansa

Beim DAX ist der Start ins neue Jahr anders als noch im Vorjahr verlaufen. Das Jahr 2018 hat der Deutsche Aktienindex mit einem ordentlichen Plus von 3,1 Prozent in den ersten 4 Handelstagen beendet. Der Sprung über die 13.000er Punkte Marke ist damit geglückt. Gegenüber dem Schlusskurs der Vorwoche und damit auch gegenüber dem Jahresabschluss 2017 hat der DAX in den ersten Tagen des neuen Jahres 402 Punkte an Wert gewonnen und den Handel bei einem Stand von 13.320 Punkten beendet. DAX gewinnt 3,1 Prozent auf 13.320 Punkte im neuen Jahr Zu Beginn des neuen Jahres ist der Start am … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie let zum Jahresauftakt 2,8 Prozent zu – Rocket Internet Aktie mit starken Gewinnen

Mit einem Wochengewinn von 2,8 Prozent ist das Aktien-Alpha Portfolio stark in das neue Jahr gestartet. Verglichen mit dem Jahresstart beim DAX entwickelte sich das Bullenbrief-Portfolio gegenüber einem DAX-Gewinn von 3,1 Prozent etwas weniger dynamisch. Ein Anteilsschein für das Aktien-Alpha Portfolio notiert damit aktuell bei 171,95 Euro. Unter den Portfolio-Werten legten die Rocket Internet-Aktien den besten Start hin. Der Kurs stieg um 8,9 Prozent nach oben weil die Gesellschaft als günstig bewertet gilt. Insiderkäufer haben den Kurs in den vergangenen Tagen beflügelt. Auch die Papiere des DAX-Gewinners Volkswagen mit einem Wochenplus von 7,7 Prozent und infineon mit einem Plus von … weiterlesen…

Aktien-Alpha-Strategie mit leichtem Kursgewinn – starke Performance von Hella

Entgegen dem DAX konnte das Portfolio der Aktien-Alpha Strategie in der vergangenen Woche zulegen. Der Wert eines Anteilsscheins am Musterportfolio gewinnt 0,1 Prozent und notiert aktuell bei einem Stand von 167,89 Euro. Den höchsten Wochengewinn in unserem Portfolio in Höhe von 8,1 Prozent erzielten die Aktien der Hella. Nach positiven Analystenkommentaren mit einem Kursziel von 55 Euro legte die Aktie deutlich zu. Der DAX-Wochengewinner Lufthansa ist auch im Aktien-Alpha Portfolio vertreten und sorgt mit einem Wochengewinn von 4,3 Prozent ebenfalls zu den stärksten Titeln. Mit 4 Prozent Wochengewinn trägt auch der Waggonvermieter VTG zu einer positiven Gesamtperformance bei. Verluste in … weiterlesen…

DAX verliert 1 Prozent und fällt unter 13.000 Punkte Marke – Deutsche Bank, Deutsche Lufthansa und infineon gewinnen gegen den Trend – RWE, Fresenius und Henkel mit hohen Kursverlusten

Nach einem deutlichen Kursrutsch von 2,6 Prozent in der Vorwoche hat der DAX in der vergangenen Woche ein weiteres Prozent an Wert verloren. Ein starker US-Dollar und wenig überzeugende Unternehmensdaten im Rahmen der Berichtssaison haben den deutschen Aktienindex unter die Marke von 13.000 Punkte fallen lassen. Zum Handelsschluss ging der DAX bei einem Stand von 12.994 Punkten ins Wochenende. DAX verliert 1 Prozent und fällt unter 13.000 Punkte Marke Die trübe Stimmung hat am deutschen Aktienmarkt auch am Montag angedauert. Die langsam zu Ende gehende Berichtssaison konnte die Märkte nicht beflügeln. Der DAX verlor am Montag 0,4 Prozent an Wert. … weiterlesen…

DAX verliert 2,6 Prozent auf 13.127 Punkte – HeidelbergCement und Deutsche Bank mit deutlichen Gewinnen – ProSiebenSat.1 und Siemens verlieren nach schwachen Geschäftszahlen

Der DAX ist in der vergangenen Woche ins Stottern geraten und hat 2,6 Prozent an Wert verloren. Damit notiert der Deutsche Aktienindex 351 Punkte unter dem Stand vor einer Woche. Die Marke von 13.500 hat der deutsche Blue Chips hinter sich gelassen und ist bei einem Stand von 13.127 Punkten ins Wochenende gegangen. DAX verliert 2,6 Prozent auf 13.127 Punkte Wenig Bewegung gab es zum Start in die neue Woche. Der DAX verlor mit 0,1 Prozent leicht an Wert. Im Rahmen der Berichtssaison enttäuschte der Automobilhersteller BMW. Der Gewinn litt vor allem unter den Kosten zur Entwicklung neuer Modelle. Am … weiterlesen…

Aktien-Alpha mit leichtem Wochenverlust deutlich besser als DAX

Im Vergleich zum DAX hat die Aktien-Alpha Strategie des Bullenbrief-Portfolios mit einem Wochenverlust von 0,4 Prozent nur leicht an Wert verloren und sich damit deutlich besser als der DAX geschlagen. Zum Wochenschluss notiert der Index bei rund 167 Euro. Mit den Papieren von HeidelbergCement, RWE, Osram und der Deutschen Bank sind Aktien mit einer starken Performance in der Vorwoche vertreten. Gute Quartalszahlen von HeidelbergCement und Osram sorgen für einen Gewinn von 6,7 bzw. 2,7 Prozent. Für die Versorger hat sich das Blatt gewendet und die Unternehmen stehen wieder in der Gunst der Anleger. Bei RWE ging es um 3,6 Prozent … weiterlesen…