Immobilien-Alpha Strategie kaum verändert – Gewinner und Verlierer halten sich die Waage

Wenig getan hat sich bei der Entwicklung des Portfolios in der vergangenen Woche. Die Immobilien-Alpha Strategie legt gerade einmal 0,1 Prozent zu und dabei weit abgeschlagen hinter der Kursentwicklung beim DAX. Der DAX-Wochengewinn liegt zum Vergleich bei 2,3 Prozent. Die Erwartung einer Neubewertung von Immobilien sorgt derzeit für gute Stimmung bei den Immobilien-Aktien. Aktien von BUWOG legten um 5,3 Prozent, Vonovia um 4,5 Prozent und LEG Immobilien um 4,4 Prozent zu. Damit haben sich diese Aktien sehr stark entwickelt. Am anderen Ende notieren die Aktien von Patrizia mit einem Wochenverlust von 1,6 Prozent. Nach einer starken Entwicklung in 2017 lässt … weiterlesen…

Aktien-Alpha Portfolio legt 1,5 Prozent zu – DAX-Werte sorgen für positive Entwicklung

Eine ordentliche Performance von 1,5 Prozent hat die Aktien-Alpha Strategie in der vergangenen Woche hingelegt und damit trotzdem schwächer als der DAX abgeschnitten. Dieser legte 2,3 Prozent zu. Den höchsten Wochengewinn innerhalb des Aktien-Alpha Portfolios haben die drei DAX-Wochengewinner eingefahren. Mit Fresenius, ProSiebenSat.1 und RWE haben wir in unserem Portfolio alle DAX-Wochengewinner im Portfolio. Mit den Banktiteln Deutsche Bank (4,6 Prozent Wochengewinn) und Commerzbank (4,5 Prozent Wochengewinn) sind weitere Standardwerte mit einer starken Kursentwicklung vertreten. Die Kursentwicklung des Aktien-Alpha Portfolios hat dagegen die Aktie von Merkur Bank gebremst. In der vergangenen Woche ging es mit den Papieren von Merkur Bank … weiterlesen…

Aktien-Alpha-Strategie verliert weniger stark als DAX

Besser als der DAX hat sich die Aktien-Alpha Strategie geschlagen. Während der DAX 1,5 Prozent an Wert verlor, ging es mit dem Portfolio lediglich um 0,3 Prozent nach unten. Der Wert des Portfolios notiert damit aktuell bei 166,46 Euro. Unter den Portfolio-Werten haben die Papiere von HELLA mit einem Wochengewinn von 3,8 Prozent am stärksten zugelegt. Mehr als 3 Prozent nach oben ging es mit dem Kurs der GESCO-Aktien. Auch Volkswagen zählen mit dem Wochengewinn zu den Top-Aktien des Portfolios. Die Aktie von Rocket Internet hat dagegen die Performance des Portfolios geschmälert. Der Rocket Internet Aktienkurs gab im Wochenverlauf um … weiterlesen…

Immobilien-Alpha-Strategie schlägt DAX – Portfoliowert unverändert gegenüber Vorwoche

Unverändert gegenüber der Vorwoche notiert der Wert des Immobilien-Alpha Portfolios. Der Wert eines Anteilscheins liegt bei 179,86 Euro und damit in unmittelbarer Nähe zu den Höchstständen. Aktien von PATRIZIA Immobilien legten um 2,4 Prozent zu. Auch die Papiere von DIC Asset zählen mit einem Gewinn von 2 Prozent zu den Wochengewinnern. Der hohe Anteil der DIC-Aktien innerhalb des Immobilien-Alpha Portfolios wirkt sich positiv auf die Entwicklung des Portfolios aus. alstria office liefert mit einem Wochengewinn von 1,9 Prozent ebenfalls einen positiven Beitrag zur Portfolioentwicklung. Aktien von Immofinanz verlieren weiter an Wert. An der Börse gab der Aktienkurs um 3,8 Prozent … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie notiert schwächer als DAX

Schwächer als der DAX hat sich das Portfolio der Aktien-Alpha Bullenbrief-Strategie in der vergangenen Woche entwickelt. Während der DAX lediglich 1 Prozent an Wert verlor, ging es mit unserem Portfolio gleich 1,9 Prozent nach unten. Ein Anteil kostet damit aktuell etwa 166 Euro. Mit GESCO, freenet, Rocket Internet, Deutsche Bank, Deutsche Lufthansa und infineon sind in der Aktien Alpha Strategie Standardwerte sowie Nebenwerte mit einer starken Performance gegenüber der Vorwoche vertreten. Während sich GESCO mit einem Wochengewinn von 6,8 Prozent von den Kursrückgängen in den Vorwochen erholen, sorgen bei freenet gute Geschäftszahlen für einen Kurssprung von 6,3 Prozent. Auch Rocket … weiterlesen…

Aktien-Alpha mit leichtem Wochenverlust deutlich besser als DAX

Im Vergleich zum DAX hat die Aktien-Alpha Strategie des Bullenbrief-Portfolios mit einem Wochenverlust von 0,4 Prozent nur leicht an Wert verloren und sich damit deutlich besser als der DAX geschlagen. Zum Wochenschluss notiert der Index bei rund 167 Euro. Mit den Papieren von HeidelbergCement, RWE, Osram und der Deutschen Bank sind Aktien mit einer starken Performance in der Vorwoche vertreten. Gute Quartalszahlen von HeidelbergCement und Osram sorgen für einen Gewinn von 6,7 bzw. 2,7 Prozent. Für die Versorger hat sich das Blatt gewendet und die Unternehmen stehen wieder in der Gunst der Anleger. Bei RWE ging es um 3,6 Prozent … weiterlesen…

Aktien-Alpha Portfolio mit deutlicher Outperformance gegenüber DAX

Noch stärker als der DAX hat das Portfolio der Aktien-Alpha Strategie zugelegt. Der Bullenbrief-Index legte um 2,8 Prozent zu. Ein Anteilsschein notiert damit auf Allzeithöchstständen bei 170,46 Euro. Unter den Portfolio-Titeln legte der DAX-Wochengewinner Volkswagen auch bei der Aktien-Alpha Strategie an der Spitze. Aber auch die Papiere von GESCO legten mit 7,1 Prozent Wochengewinn überdurchschnittlich stark zu. Mit einem Wochengewinn von 5 Prozent legten auch Royal Dutch stark zu. Die Aktie notiert damit wieder fast auf Höhe des Einstiegsniveaus. Nach mehreren starken Wochen sind die Papiere von Hochtief mit einem Wochengewinn von 4,3 Prozent weiter ganz vorne mit dabei. Mit … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie wird eigenem Namen gerecht – Portfolio legt 0,7 Prozent zu

Sehr stark hat sich die Aktien-Alpha Strategie entwickelt. Obwohl der DAX unverändert aus dem Handel ging, lagen wir mit unserem Portfolio sehr gut. Die Aktien-Alpha Strategie hat in einem schwachen Aktienumfeld 0,7 Prozent zulegen können. Den höchsten Wochengewinn erzielten die Papiere von Hochtief. Hier ging es um 7,3 Prozent nach oben. Das Gebot von Hochtief für den Autobahnbetreiber Abertis stützt den Aktienkurs. Stark entwickelt sich das Vermietungsgeschäft bei Sixt. Während sich das Geschäft für die Abspaltung Sixt Leasing negativ durch den Dieselskandal entwickelt, brummt das klassische Sixt Geschäft. Die Sixt-Aktie legte um 4,3 Prozent zu. RWE könnte Kraftwerke von Uniper … weiterlesen…

Immobilien-Strategie legt 0,3 Prozent zu – Vonovia prüft Expansion

Die Immobilien-Alpha Strategie hat sich mit einem Wochengewinn von 0,3 Prozent ebenfalls stärker entwickelt als der DAX. Die Gewichtung und Aktienselektion für die Immobilien-Strategie liegt damit richtig. Eine starke Woche hatten die Papiere von WCM. Der Kurs legte um 3,1 Prozent zu. Eine starke Woche hatten auch Vonovia und Deutsche Grundstücksauktionen mit einem Wochengewinn von 1,8 Prozent. Bislang war das Geschäft von Vonovia auf Deutschland beschränkt und nun untersucht die Gesellschaft eine Ausweitung nach Frankreich. Analysten werteten diesen Strategiewechsel positiv und haben die Kursziele für Vonovia erhöht. Deutliche Schwäche zeigten die Papiere von Helma Eigenheimbau. Mit dem Aktienkurs ging es … weiterlesen…

Starke Woche für Immobilien-Alpha Strategie – Portfolio steigt 0,6 Prozent gegenüber Vorwoche

Die Immobilien-Alpha Strategie hat sich mit einem Wochengewinn von 0,6 Prozent deutlich besser als der DAX entwickelt. Damit setzt sich die positive Kursentwicklung der Bullenbrief-Strategie weiter fort. Besonders stark zogen die Papiere des Immobilienentwicklers PATRIZIA an. Diese notieren 4,6 Prozent über den Schlusskursen der Vorwoche. Auch die DIC Asset AG hat mit einem Wochengewinn von 4,2 Prozent überdurchschnittlich zulegen können. Nachdem die Papiere von VIB Vermögen in den vergangenen Wochen Schwäche gezeigt haben und mehrmals zu den Wochenverlierern zählten, ging es in der vergangenen Woche wieder um 3,4 Prozent nach oben. Mit den Papieren von Fair Value REIT, Immofinanz und … weiterlesen…