Aktien-Alpha Portfolio legt 0,4 Prozent zu – Deutsche Post als Wochengewinner

Mit einem Wochengewinn von 0,4 Prozent ist die Aktien-Alpha Strategie hinter dem DAX zurückgeblieben. Ein Anteilsschein am Bullenbrief-Portfolio der Aktien-Alpha Strategie kostet aktuell 165,86 Euro. In der vergangenen Woche haben wir eine Umschichtung vorgenommen. Den Anteil an der Commerzbank haben wir deutlich reduziert und stattdessen mit dem TecDax-Titel Cancom einen neuen Wachstumswert in unser Portfolio aufgenommen. Wir erwarten mittelfristig von Cancom eine deutlich bessere Performance als von der Commerzbank. Die Deutsche Post als DAX-Gewinner liegt auch als Einzelwert im Aktien-Alpha Portfolio ganz vorne. Dafür reicht der Aktie ein Wochengewinn von 3,4 Prozent auf 37,71 Euro. Nach oben geht es auch … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Portfolio legt 0,5 Prozent zu – WCM mit höchstem Wochgewinn

Einen Wochengewinn in Höhe von 0,5 Prozent hat das Immobilien-Alpha Portfolio eingefahren. Damit entwickelte sich die Strategie leicht schwächer als der DAX. Zum Handelsschluss kostete ein Anteilsschein 185,46 Euro. Zu Wochenbeginn haben wir eine Umschichtung vorgenommen und den Anteil an Hamborner REIT reduziert. Dieser Betrag wurde in eine Erhöhung des Anteils an alstria office investiert. Den höchsten Wochengewinn von 2,9 Prozent hat die Aktie von WCM erzielt. Der Kurs stieg auf 4,075 Euro. TLG Immobilien legten mit einem Wochengewinn von 1,8 Prozent ebenfalls überdurchschnittlich zu. Deutsche Grundstücksauktionen liegen mit einem Wochengewinn von 1,2 Prozent auf 9,60 Euro ebenfalls an der … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie mit 1,7 Prozent Wochengewinn leicht besser als DAX

Mit einem Wochengewinn von 1,7 Prozent hat die Aktien-Alpha Strategie leicht besser abgeschnitten als der DAX. Ein Anteilsschein am Bullenbrief-Portfolio der Aktien-Alpha Strategie kostet aktuell 165,23 Euro. Das Allzeithoch liegt damit in greifbarer Nähe. Entspannung im deutschen Energiesektor. Nach einer starken Entwicklung in den vergangenen Wochen legten die RWE Vorzugsaktien auch in der vergangenen Woche deutlich zu. Der Wochengewinn beträgt 8 Prozent auf 18,16 Euro. Die RWE Vorzüge notieren damit leicht unter dem Jahreshoch. Die Neubesetzung bei Volkswage-Chefposten hat auch die Volkswagen-Aktie beflügelt. Die in unserem Depot enthaltene Stammaktie legte um 4,8 Prozent auf 173,50 Euro zu. Und bei Royal … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Portfolio unverändert – starke Performance von ADLER Real Estate

Unverändert ging die Immobilien-Alpha Strategie aus dem Handel. Das Bullenbrief-Portfolio notiert bei einem aktuellen Anteilspreis von 184,49 Euro leicht unter dem Allzeithoch von 188,40 Euro. Den höchsten Wochengewinn in Höhe von 6,2 Prozent haben ADLER Real Estate eingefahren. Ohne neue Nachrichten wirkt sich der Einstieg eines Finanzinvestors mit einer Steigerung der Profitabilität weiter positiv auf den Aktienkurs aus. Eine Aktie kostet aktuell 15,06 Euro. Bei TLC Immobilien zogen die Kurse um 2,7 Prozent auf 22,90 Euro and und LEG notieren 2,1 Prozent höher bei 93,44 Euro. LEG profitieren von einem Analystenkommentar JP Morgan Bank. Der Analyse zufolge wurde das Papier … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie mit Wochengewinn – Amadeus Fire mit starker Performance

Positiv ist auch die Aktien-Alpha Strategie aus dem Handel gegangen. Mit einem Wochengewinn von 0,5 Prozent ist das Bullenbrief-Portfolio jedoch etwas unter der DAX-Entwicklung geblieben. Ein Anteilsschein am Aktien-Alpha Portfolio kostet aktuell 162,41 Euro. Unter den Aktien mit dem höchsten Wochengewinn finden sich diesmal ausschließlich Werte, die nicht im DAX notiert sind. Den höchsten Beitrag zur positiven Entwicklung des Bullenbrief-Portfolios haben die Papiere des Personaldienstleisters Amadeus Fire beigetragen. Die Aktie stieg um 6,4 Prozent auf 96,60 Euro. Eine Studie zu den wertvollsten Unternehmen listet den britisch-niederländischen Ölkonzern Royal Dutch Shell als europäischen Spitzenreiter. OB dies den Wochengewinn in Höhe von … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie legt leicht zu – Immofinanz mit starken Geschäftszahlen

Nach einer starken Vorwoche legte die Immobilien-Alpha Strategie auch in der vergangenen Woche zu. Eine Depotanpassung ist aktuell nicht notwendig. Der Wochengewinn beträgt 0,9 Prozent auf einen Stand von 184,40 Euro. Damit notiert ein Anteilsschein fast wieder auf Allzeithoch. Als Wochengewinner konnten die Papiere von Immofinanz mit einem Plus in Höhe von 4,9 Prozent überzeugen. Die österreichische Immobiliengesellschaft legte starke Geschäftszahlen vor. An der Börse legte der Kurs zu und notiert bei aktuell 2,216 Euro. Um 3,3 Prozent ging es mit den Papieren des Portfolio-Schwergewichts ADLER Real Estate nach oben. Das Unternehmen kann die Übernahme von Brack Capital Properties abschließen. … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie leicht besser als DAX trotz Wochenverlust – Merkur Bank haussiert

Leicht besser als der DAX hat sich die Aktien-Alpha Strategie in der vergangenen Woche entwickelt. Während der DAX 2,4 Prozent an Wert verlor, ging es mit dem Bullenbrief-Portfolio um 2,3 Prozent nach unten. Damit notiert ein Anteilsschein aktuell bei einem Wert von 160,78 Euro. Steil nach oben ging es mit dem Aktien-Alpha Portfolio-Wert Merkur Bank. Die Münchener Spezialbank überrascht mit hervorragenden Geschäftszahlen. Entsprechend stark entwickelt sich der Aktienkurs mit einem Wochengewinn von 6 Prozent auf 8,85 Euro. Der DAX-Gewinner Beiersdorf profitiert von Umschichtungen in defensive Aktien zum Quartalsende. Der Kurs legte um 5,5 Prozent auf 92,02 Euro zu. Deutlicher nach … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie mit starker Woche – Deutsche Wohnen legt deutlich zu

Während es an den Aktienmärkten nach unten ging, konnte das Immobilien-Alpha Portfolio zulegen. Die Bullenbrief-Strategie legte im Wochenverlauf um 1,2 Prozent auf einen Anteilswert von 183,17 Euro zu. Damit hat sich die Immobilien-Alpha Strategie deutlich besser als der DAX entwickelt. Den höchsten Wochengewinn erzielten die Papiere von Deutsche Wohnen mit einem Wochengewinn von 5,1 Prozent auf 37,90 Euro. TAG Immobilien verteuerten sich um 4,3 Prozent auf 16,86 Euro und ADLER Real Estate legten um 4,3 Prozent auf 13,72 Euro zu. Bei PATRIZIA Immobilien ging es um 3,9 Prozent nach unten. Die Aktie notiert aktuell bei 18 Euro. Weiter nach unten … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie legt 0,3 Prozent zu – RWE und adidas sehr stark

Mit einem Wochengewinn von 0,3 Prozent hat die Aktien-Alpha Strategie ähnlich wie der DAX abgeschnitten. Ein Anteilsschein der Bullenbrief-Strategie kostet aktuell 165,10 Euro. Damit notieren die Aktien-Alpha Zertifikate rund 10 Euro unter den bisherigen Höchstständen. Der DAX-Wochengewinner RWE ist auch im Aktien-Alpha Portfolio enthalten und hat den höchsten Wochengewinn verzeichnet. Eine RWE-Aktie stieg nach Bekanntgabe der neuen Unternehmensstrategie um 11,8 Prozent auf 20,11 Euro. Seit dem Einstieg liegt das Papier immer noch deutlich im Minus. Aktien von Sixt legten gegenüber der Vorwoche um 6,4 Prozent zu. Nach einem äußerst erfolgreichen Geschäftsjahr des Autovermieters und dem Verkauf des Anteils am Carsharing-Anbieter … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie verliert 0,5 Prozent – Grand City Properties und Vonovia mit höchstem Wochengewinn

Mit einem Kursverlust in Höhe von 0,5 Prozent hat die Immobilien-Alpha Strategie die vergangene Handelswoche negativ beendet. Ein Anteilsschein am Bullenbrief-Portfolio kostet damit aktuell 178,90 Euro. Gegenüber dem DAX hat sich das Immobilien-Alpha deutlich schwächer entwickelt. Mit einem Wochengewinn in Höhe von 1,8 Prozent hat selbst der Wochengewinner Grand City Properties einen recht geringen Zuwachs. Der DAX-Immobilienkonzern Vonovia legte ebenfalls zu und notiert 1,1 Prozent höher bei einem Stand von 38,70 Euro. Deutsche Wohnen gewinnen 0,7 Prozent auf 35,24 Euro. Einen Kursverlust von 3,2 Prozent haben dagegen die Papiere von ADLER Real Estate und Deutsche EuroShop eingefahren. Die geplante Beteiligung … weiterlesen…