HERZLICH WILLKOMMEN BEIM BÖRSENBRIEF BULLENBRIEF

Unser wöchentlicher Börsenbrief bietet Ihnen jede Menge Informationen und Hintergrundwissen für Anlageentscheidungen. Woche für Woche erhalten Sie einen Wochenrückblick über die Weltbörsen mit Hintergrundinformationen und Kommentaren. Den Schwerpunkt des Wochenrückblicks bildet der deutsche Aktienmarkt, insbesondere der DAX. Wir berichten über die Veränderungen der DAX-Werte und über deren Ursachen.

Alles kompetent, fundiert und natürlich kostenlos seit 1999!

Den Börsenbrief als Email-Newsletter bestellen

E-Mail-Adresse:

Vorteile Börsenbrief Bullenbrief

Der Börsenbrief Bullenbrief enthält:
  • Wochenrückblick
  • aktuelle Marktanalysen
  • Unternehmensberichte
  • DAX-Werte im Wochenvergleich
  • Hintergrundwissen für Anlagetipps
  • Marktausblick
  • Sonderausgaben mit speziellen Hinweisen und
  • natürlich alles kostenlos
Philosophie des Börsenbriefes
Die Philosophie unseres Börsenbriefes beruht darauf, dass wir neutral, kompetent und fundiert über das Börsengeschehen und die Entwicklung im größten deutschen Aktiensegment, dem DAX, berichten. Heiße Anlagetipps mit vollmundigen Performanceversprechungen können Sie von uns nicht erwarten. In unserer Analyse geben wir einen Ausblick über die weitere Entwicklung des DAX, einzelner DAX-Aktien oder ganzer Aktienmärkte. Dabei werden stets fundamentale, technische und psychologische Faktoren untersucht.
Was bedeutet der Name 'Bullenbrief'?
Für die Börse stehen der Bulle und der Bär symbolisch für die Kursentwicklung von Aktien. Während der Bär fallende Börsenkurse symbolisiert, steht der Bulle für steigende Kurse. Die Tiere wurden entsprechend gewählt, weil der Bär die „Kurse“ mit der Tatze nach unten haut, während der Bulle mit seinen Hörnern die Kurse von unten nach oben stößt. In der Börsensprache tauchen immer wieder die Begriffe Bullen und Bären auf. Der Bullenbrief ist somit eine Wortschöpfung aus Bulle für steigende Börsenkurse und Brief für Börsenbrief.

DAX markiert Allzeithoch bei 12.505 Punkten – Gewinn von 2 Prozent gegenüber Vorwoche – Volkswagen, Siemens und Vonovia führen die DAX-Werte an – Fresenius, ProSiebenSat.1 und adidas mit Wochenverlust

Nach einem starken Handelsverlauf hat der Deutsche Aktienindex in der aufgrund des Reformationstages verkürzten Handelswoche gegenüber der Vorwoche 2 Prozent zugelegt und neue Allzeithöchststände markiert. Am Freitag verabschiedete sich der...