Immobilien-Alpha Strategie verliert gegen den Trend – Wochenverlierer aufgrund Dividendenabschlag im Minus

Einen Wochenverlust von 1,9 Prozent hat die Immobilien-Alpha Strategie in der vergangenen Woche eingebracht. Das Ansteigen der Renditen im Anleihesektor wirken sich besonders auf Immobilien-Aktien negativ aus. Ein Anteilsschein der Immobilien-Alpha Strategie notiert aktuell bei 185,03 Euro. Mit einem Wochengewinn in Höhe von 4,3 Prozent legten die Papiere von Deutsche Grundstücksauktionen am stärksten zu. Der Kurs je Aktie notiert aktuell bei 17,10 Euro. Steigende Umsätze haben den Kurs von Deutsche EuroShop steigen lassen. Die Aktie legte um 3,4 Prozent auf 29,96 Euro zu. Auch TAG Immobilien profitiert besonders stark von der Wohnraumknappheit. Der Aktienkurs legte gegenüber der Vorwoche um 2,4 … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie legt leicht zu – Immofinanz mit starken Geschäftszahlen

Nach einer starken Vorwoche legte die Immobilien-Alpha Strategie auch in der vergangenen Woche zu. Eine Depotanpassung ist aktuell nicht notwendig. Der Wochengewinn beträgt 0,9 Prozent auf einen Stand von 184,40 Euro. Damit notiert ein Anteilsschein fast wieder auf Allzeithoch. Als Wochengewinner konnten die Papiere von Immofinanz mit einem Plus in Höhe von 4,9 Prozent überzeugen. Die österreichische Immobiliengesellschaft legte starke Geschäftszahlen vor. An der Börse legte der Kurs zu und notiert bei aktuell 2,216 Euro. Um 3,3 Prozent ging es mit den Papieren des Portfolio-Schwergewichts ADLER Real Estate nach oben. Das Unternehmen kann die Übernahme von Brack Capital Properties abschließen. … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie verliert 0,5 Prozent – Grand City Properties und Vonovia mit höchstem Wochengewinn

Mit einem Kursverlust in Höhe von 0,5 Prozent hat die Immobilien-Alpha Strategie die vergangene Handelswoche negativ beendet. Ein Anteilsschein am Bullenbrief-Portfolio kostet damit aktuell 178,90 Euro. Gegenüber dem DAX hat sich das Immobilien-Alpha deutlich schwächer entwickelt. Mit einem Wochengewinn in Höhe von 1,8 Prozent hat selbst der Wochengewinner Grand City Properties einen recht geringen Zuwachs. Der DAX-Immobilienkonzern Vonovia legte ebenfalls zu und notiert 1,1 Prozent höher bei einem Stand von 38,70 Euro. Deutsche Wohnen gewinnen 0,7 Prozent auf 35,24 Euro. Einen Kursverlust von 3,2 Prozent haben dagegen die Papiere von ADLER Real Estate und Deutsche EuroShop eingefahren. Die geplante Beteiligung … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie deutlich besser als DAX – BUWOG mit Wochengewinn

Deutlich besser als der DAX hat das Immobilien-Alpha Portfolio abgeschnitten. Der Wert gab um 1,4 Prozent auf 175,11 Euro nach, während der DAX um 4,6 Prozent nachgab. Schwach sieht es aber auch beim Blick auf die Einzelwerte aus. Mit BUWOG haben wir lediglich einen Vertreter mit einem Wochengewinn im Portfolio. Die Aktie notiert 0,1 Prozent über dem Kurs der Vorwoche bei aktuell 28,96 Euro. Mit dem REIT von Fair Value gibt es zumindest einen weiteren Titel, der nicht an Wert verloren hat. Mit einem Schlusskurs von 8,30 Euro notiert der REIT unverändert gegenüber der Vorwoche. Den höchsten Wochenverlust von 8,1 … weiterlesen…

Steigende Zinsen belasten Immobilienaktien – Kursverluste bei der Immobilien-Alpha Strategie

Steigende Marktzinsen wirken sich negativ auf den Aktienkurs von Immobilienaktien aus. Zum Einen sorgen steigende Zinsen für eine Abschwächung nach Immobilien und im Bereich Bestandshaltung verteuern höhere Zinsen die Kosten für Immobilien. So überrascht es nicht, dass sich das Immobilien-Alpha Portfolio gegenüber dem DAX negativ entwickelt. Während der DAX im Wochenverlauf 0,6 Prozent verliert, ging es beim Bullenbrief-Portfolio um 1,6 Prozent nach unten. Am besten entwickelten sich die Papiere von WCM mit einem Wochengewinn von 1,6 Prozent auf 3,89 Euro. Auch Deutsche Grundstücksauktionen konnten sich mit einem Wochengewinn von 0,6 Prozent dem Markttrend entziehen. TLG Immobilien notieren mit einem Wochengewinn … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie mit 1,8 Prozent Wochengewinn – PATRIZIA Immobilien mit starker Wochenperformance

Das Immobilien-Alpha Portfolio hat sich mit einem Wochengewinn von 1,8 Prozent absolut gesehen gut entwickelt, ist aber deutlich hinter der starken Performance des DAX mit einem Wochengewinn von 3,1 Prozent geblieben. Der starke Kursanstieg hat den Anteilswert der Immobilien-Alpha Zertifikate immerhin auf einen Wert von 187,05 Euro steigen lassen. Den besten Start ins neue Jahr aus dem Immobilien-Alpha Portfolio erwischten die Papiere von Patrizia Immobilien. Der Kurs stieg um 7,0 Prozent. Deutsche Grundstücksauktionen legten um 4,9 Prozent zu und TAG Immobilien zählen mit einem Wochenplus von 3,7 Prozent zu den Favoriten. Am Ende der Anteilswerte notieren drei Papiere mit einem … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie mit 17,3 Prozent Jahresgewinn – starke Performance mit WCM, Vonovia und Fair Value

Eine starke Jahresperformance hat die Immobilien-Alpha Strategie hingelegt und damit dem Namen alle Ehre bereitet. Der Wert des Portfolios hat gegenüber dem Vorjahr um 17,3 Prozent zugelegt. Ein Anteilsschein notiert aktuell bei 183,69 Euro. Mit einem Jahresgewinn von 49,1 Prozent haben die Papiere des alten Newcomers WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG überdurchschnittlich stark zugelegt. Beim DAX-Titel Vonovia ging es um 34,9 Prozent nach oben. Eine stetige Erweiterung des Geschäfts durch gezielte Übernahmen lässt die Mieteinnahmen sprudeln. Um 34,3 Prozent ging es mit Fair Value REIT nach oben. Auch hier zeigt das aktuelle Geschäftsmodell Stärke und lässt den Kurs weiter steigen. … weiterlesen…

Immobilien-Alpha notiert im Minus – PATRIZIA Immobilien sehr stark

Die Immobilien-Alpha Strategie konnte sich dem negativen Aktienmarktumfeld nicht entziehen. Mit einem Wochenverlust von 0,8 Prozent hat das Portfolio jedoch etwas besser als der DAX mit einem Wochenverlust von 1 Prozent abgeschnitten. An der Börse werden Anteile der Immobilien-Alpha Strategie aktuell mit rund 180 Euro gehandelt. Eine überraschende Erhöhung der Ergebnisprognose hat den Kurs von PATRIZIA Immobilien beflügelt. Im Wochenverlauf kletterte die Aktie der Schwaben um 8,2 Prozent auf 19,52 Euro. Hamborner REIT und Deutsche EuroShop entwickelten sich mit einem Wochengewinn von rund 4 Prozent ebenfalls überdurchschnittlich positiv. Auf der Verliererseite notieren dagegen die Aktien von ADLER Real Estate. Das … weiterlesen…

Schwäche bei der Immobilien-Alpha Strategie – VIB Vermögen, Adler Real Estate und Deutsche Euroshop mit schwacher Entwicklung

Mit der Immobilien-Alpha Strategie ging es in der Vorwoche um 0,2 Prozent nach oben. Damit liegt die Entwicklung deutlich unter der des DAX. Mit einem Anteilswert von 174,10 Euro notiert in unmittelbarer Nähe der Allzeithochs. Unter den Portfolio-Titeln legten die Papiere der BUWOG AG mit 2,2 Prozent am stärksten zu. Damit hat sich der Gewinn seit Kauf des Papiers auf 45,2 Prozent gesteigert. Aktien von LEG Immobilien gewinnen 1,9 Prozent und Deutsche Wohnen steigern ihren Aktienwert um 1,6 Prozent. Deutsche Wohnen liegt damit seit dem Kauf in unser Portfolio mit 61,3 Prozent im Gewinn. Nach dem Verkauf von zwei Objekten … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie legt 0,2 Prozent zu – Aufsteiger Grand City Properties mit deutlichem Zuwachs

Nach der starken Entwicklung beim Immobilien-Alpha Portfolio war in der vergangenen Woche etwas Erholung angesagt. Wenn auch auf etwas niedrigerem Niveau ging es mit dem Portfolio dennoch weiter nach oben. Der Gewinn in der vergangenen Woche liegt bei 0,2 Prozent und damit deutlich unter der Entwicklung des DAX. Dieser legte im gleichen Zeitraum um 1,3 Prozent zu. Unter den Titeln aus dem Immobilien-Alpha Portfolio legten die Aktien des MDAX-Aufsteigers Grand City Property mit einem Wochengewinn von 1,8 Prozent am stärksten zu. Hamborner Reit legen nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr mit einem Gewinn von 1,5 Prozent ebenfalls stark zu und Deutsche … weiterlesen…