Immobilienportfolio mit 2,2 Prozent Wochenverlust – HELMA holt wieder auf

Mit einem Wochenverlust von 2,2 Prozent hat sich das Immobilien-Portfolio schwächer als der DAX entwickelt. Ein Anteilsschein am Musterportfolio ist aktuell zu einem Kurs von 191,45 Euro zu haben. Unter den Einzelwerten haben die Papiere von HELMA Eigenheimbau mit einem Wochengewinn von 6,2 Prozent am stärksten zugelegt. Bei einem Verlust auf Sicht der letzten 12 Monate in Höhe von 28 Prozent und einem Abstand zum Jahreshoch von 37 Prozent ist dies allerdings nur ein kleiner Gewinn. Der Einkaufscenterbetreiber Deutsche EuroShop zählt mit einem Wochengewinn in Höhe von 2,1 Prozent genauso zu den Wochengewinnern wie Vonovia mit einem Kursplus von 0,3 … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie legt deutlich zu – 2,6 Prozent Wochengewinn

Mit einem deutlichen Kursplus von 2,6 Prozent gegenüber der Vorwoche hat die Immobilien-Alpha Strategie eine äußert erfolgreiche Woche hinter sich. Berücksichtigt man die unveränderte Entwicklung beim DAX ist das Kursplus auf 193,82 Euro je Anteilsschein umso beeindruckender. Unter den Einzelwerten legten lediglich die Papiere von Patrizia mit 17,2 Prozent auf 18,54 außerordentlich stark zu. Deutsche EuroShop können nach einem Wochengewinn von 3,4 Prozent einen Teil der Verlust wieder reduzieren und bei LEG beträgt der Gewinn von 3,4 Prozent auf 101,45 Euro ebenfalls zur positiven Entwicklung des Immobilienportfolios bei. Am anderen Ende gibt es dagegen nur zwei Aktien mit einem Wochenverlust. … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie leicht besser als DAX – Deutsche Grundstücksauktionen stärkster Einzeltitel

Leicht besser als der DAX hat sich die Immobilien-Alpha Strategie entwickelt. Aber dennoch hat es für kein Kursplus gereicht. Auf Wochensicht verliert das Musterportfolio 1,3 Prozent auf 195,49 Euro. Unter den Einzelwerten legten die Aktien von Deutsche Grundstücksauktionen mit einem Wochengewinn von 2,9 Prozent auf 17,90 Euro am stärksten zu. Allerdings macht sich dies aufgrund des geringen Portfolioanteil im Gesamtportfolio nur gering bemerkbar. HELMA Eigenheimbau legten 1,9 Prozent auf 37 Euro zu und BUWOG notieren 1,4 Prozent im Plus bei 30,50 Euro. Deutlicher schwächer als der Markt entwickelten sich PATRIZIA Immobilien mit einem Kursverlust von 3,8 Prozent auf 16,54 Euro. … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie mit leichtem Wochenverlust – Deutsche EuroShop mit deutlichem Kursgewinn

Mit einem leichten Wochenverlust in Höhe von 0,2 Prozent hat die Immobilien-Alpha Strategie die vergangene Handelswoche beendet. Damit konnte das Musterportfolio nicht an die Erfolge der vergangenen Wochen anknüpfen und hat sich schlechter als der DAX entwickelt. Die Sorgen um ein Ende der Niedrigzinsen belasten dabei den Immobiliensektor. Unter den Einzeltiteln ragen die Papiere von Deutsche EuroShop mit einem Wochengewinn in Höhe von 1,4 Prozent hervor. BUWOG legten um 1,3 Prozent auf 30,10 Euro zu und alstria office verteuerten sich um 0,9 Prozent auf 12,87 Euro. Deutlicher nach unten ging es mit den Titeln von Deutsche Grundstücksauktionen. Das Papier gab … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Musterportfolio legt gegen den Trend zu

Die Immobilien-Alpha Strategie konnte sich dem negativen Aktienmarktumfeld entziehen und gegen den Trend zulegen. Das Musterportfolio legte um 0,2 Prozent zu während der DAX einen Wochenverlust in Höhe von 1,9 Prozent einfuhr. Ein Anteilsschein der Immobilien-Alpha Strategie ist aktuell 194,96 Euro wert. Den höchsten Wochengewinn im Immobilien-Alpha Portfolio haben die Aktien von Grand City Properties mit einem Kursplus von 2,4 Prozent eingefahren. Auch der Shopping-Center-Betreiber Deutsche EuroShop legte um 1,5 Prozent zu. ADLER Real Estate tragen mit einem Kursplus von 1,3 Prozent ebenfalls zur positiven Kursentwicklung des Musterportfolios bei. Auf der anderen Seite verlieren Deutsche Grundstücksauktionen 2,2 Prozent an Wert. … weiterlesen…

Immobilien-Alpha notiert unverändert und trotz dem schwachen Aktienmarkt

Deutlich besser als der Aktienmarkt hat sich erneut die Immobilien-Alpha Strategie entwickelt. Während der DAX um 2,2 Prozent abtauchte ging das Immobilien-Alpha Musterportfolio unverändert aus dem Handel. Unter den Einzelwerten liegt DIC Asset mit einem Wochengewinn in Höhe von 3 Prozent an der Spitze. Der Musterportfolio-Wert WCM legt 0,9 Prozent zu und bei Fair Value REIT sorgt ein Wochengewinn von 0,6 Prozent für die drittbeste Wochenperformance. Deutliche Kursverluste gab es dagegen bei Deutsche Grundstücksauktionen. Nachdem die Aktie nahe am Jahreshoch notierte, ging es in der vergangenen Woche um 11,6 Prozent nach unten. HELMA Eigenheimbau verlieren 4,5 Prozent auf 34,60 Euro … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Portfolio legt gegen den Trend zu – ADLER Real Estate gewinnt 3,5 Prozent

Während es beim DAX nach unten ging, konnte das Immobilien-Alpha Portfolio gegenüber der Vorwoche wieder an Wert gewinnen. Der Wert eines Anteilscheins legte um 0,1 Prozent auf 190,11 Euro zu. Die erneuten Sorgen um die Euro-Krise sowie die politischen Risiken internationaler Exportunternehmen lenken wieder den Fokus auf Sachwerte. Den höchsten Wochengewinn in Höhe von 3,5 Prozent haben die Aktien von ADLER Real Estate eingefahren. Der Aktienkurs ging bei einem Stand von 14,90 Euro ins Wochenende. Bei Grand City Properties laufen die Geschäfte ebenfalls rund. Der Kurse legte gegenüber der Vorwoche um 2,4 Prozent auf 21,20 Euro zu. Und nachdem in … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie verliert gegen den Trend – Wochenverlierer aufgrund Dividendenabschlag im Minus

Einen Wochenverlust von 1,9 Prozent hat die Immobilien-Alpha Strategie in der vergangenen Woche eingebracht. Das Ansteigen der Renditen im Anleihesektor wirken sich besonders auf Immobilien-Aktien negativ aus. Ein Anteilsschein der Immobilien-Alpha Strategie notiert aktuell bei 185,03 Euro. Mit einem Wochengewinn in Höhe von 4,3 Prozent legten die Papiere von Deutsche Grundstücksauktionen am stärksten zu. Der Kurs je Aktie notiert aktuell bei 17,10 Euro. Steigende Umsätze haben den Kurs von Deutsche EuroShop steigen lassen. Die Aktie legte um 3,4 Prozent auf 29,96 Euro zu. Auch TAG Immobilien profitiert besonders stark von der Wohnraumknappheit. Der Aktienkurs legte gegenüber der Vorwoche um 2,4 … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie legt leicht zu – Immofinanz mit starken Geschäftszahlen

Nach einer starken Vorwoche legte die Immobilien-Alpha Strategie auch in der vergangenen Woche zu. Eine Depotanpassung ist aktuell nicht notwendig. Der Wochengewinn beträgt 0,9 Prozent auf einen Stand von 184,40 Euro. Damit notiert ein Anteilsschein fast wieder auf Allzeithoch. Als Wochengewinner konnten die Papiere von Immofinanz mit einem Plus in Höhe von 4,9 Prozent überzeugen. Die österreichische Immobiliengesellschaft legte starke Geschäftszahlen vor. An der Börse legte der Kurs zu und notiert bei aktuell 2,216 Euro. Um 3,3 Prozent ging es mit den Papieren des Portfolio-Schwergewichts ADLER Real Estate nach oben. Das Unternehmen kann die Übernahme von Brack Capital Properties abschließen. … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie verliert 0,5 Prozent – Grand City Properties und Vonovia mit höchstem Wochengewinn

Mit einem Kursverlust in Höhe von 0,5 Prozent hat die Immobilien-Alpha Strategie die vergangene Handelswoche negativ beendet. Ein Anteilsschein am Bullenbrief-Portfolio kostet damit aktuell 178,90 Euro. Gegenüber dem DAX hat sich das Immobilien-Alpha deutlich schwächer entwickelt. Mit einem Wochengewinn in Höhe von 1,8 Prozent hat selbst der Wochengewinner Grand City Properties einen recht geringen Zuwachs. Der DAX-Immobilienkonzern Vonovia legte ebenfalls zu und notiert 1,1 Prozent höher bei einem Stand von 38,70 Euro. Deutsche Wohnen gewinnen 0,7 Prozent auf 35,24 Euro. Einen Kursverlust von 3,2 Prozent haben dagegen die Papiere von ADLER Real Estate und Deutsche EuroShop eingefahren. Die geplante Beteiligung … weiterlesen…