Immobilienportfolio mit 2,2 Prozent Wochenverlust – HELMA holt wieder auf

Mit einem Wochenverlust von 2,2 Prozent hat sich das Immobilien-Portfolio schwächer als der DAX entwickelt. Ein Anteilsschein am Musterportfolio ist aktuell zu einem Kurs von 191,45 Euro zu haben. Unter den Einzelwerten haben die Papiere von HELMA Eigenheimbau mit einem Wochengewinn von 6,2 Prozent am stärksten zugelegt. Bei einem Verlust auf Sicht der letzten 12 Monate in Höhe von 28 Prozent und einem Abstand zum Jahreshoch von 37 Prozent ist dies allerdings nur ein kleiner Gewinn. Der Einkaufscenterbetreiber Deutsche EuroShop zählt mit einem Wochengewinn in Höhe von 2,1 Prozent genauso zu den Wochengewinnern wie Vonovia mit einem Kursplus von 0,3 … weiterlesen…

DAX beendet die Woche unverändert bei 11.529 Punkten – FMC, RWE und Vonovia mit höchsten Wochengewinnen – Wirecard, Continental und BMW mit höchsten Wochenverlusten

Mit einem Plus von 0,1 Prozent ist der DAX gegenüber der Vorwoche unverändert aus dem Handel gegangen. Zum Wochenschluss notierte der Deutsche Aktienindex bei einem Stand von 11.529 Punkten. Die Marke von 11.500 Punkten hat damit gehalten. Zumindest kurzfristig hat sich die Lage damit etwas beruhigt. DAX beendet die Woche unverändert bei 11.529 Punkten Bereits am Montag startete der DAX mit einem Tagesgewinn von 0,2 Prozent in eine ruhige Handelswoche. Mit einem Minus von 0,1 Prozent ging der DAX am Dienstag ebenfalls unverändert aus dem Handel. Das Ergebnis der US-Zwischenwahlen vom Vortag hat den DAX am Mittwoch um 0,8 Prozent … weiterlesen…

DAX verliert 1,7 Prozent auf 12.211 Punkte – SAP, E.on und Vonovia mit höchsten Wochengewinnen – Bayer, ThyssenKrupp und Deutsche Bank mit größten Kursabschlägen

Beim DAX ging es erneut nach unten. In der vergangenen Handelswoche verlor der Deutsche Aktienindex 214 Punkte. Damit ging es um 1,7 Prozent in den Keller. Zum Handelsschluss notiert der DAX bei einem Stand von 12.211 Punkten. DAX verliert 1,7 Prozent auf 12.211 Punkte Bereits am Montag legte der DAX zum Wochenstart den Rückwärtsgang ein. Vor allem die Klage gegen die Bayer-Tochter Monsanto lies den Kurs von Bayer um mehr als 10 Prozent einbrechen. Die negative Stimmung schlug auf den gesamten Aktienmarkt nieder. Beim DAX ging es zum Wochenstart um 0,5 Prozent nach unten. Starke Wirtschaftsdaten aus der Eurozone standen … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Musterportfolio mit Wochenverlust – PATRIZIA Immobilien mit starker Woche

Mit einem Wochenverlust in Höhe von 1,2 Prozent hat das Immobilien-Alpha Musterportfolio die vergangene Woche mit negativen Vorzeichen beendet. Ein Anteil am Musterportfolio notiert bei aktuell 187,88 Euro. Mit einem Wochengewinn in Höhe von 4 Prozent liegt die Aktie von PATRIZIA Immobilien an der Spitze der Portfoliowerte. Um 3,4 Prozent geht es bei Grand City Properties nach oben. Der Kurs legte auf 21,68 Euro zu. Der DAX-Titel Vonovia legt mit einem Wochengewinn in Höhe von 1,9 Prozent ebenfalls zu. Den höchsten Wochenverlust von 2,1 Prozent haben die Aktien von WCM eingefahren. Der aktuelle Kurs je Anteilsschein liegt bei 4,16 Euro. … weiterlesen…

Trotz schwacher Aktienmärkte notiert Immobilien-Alpha unverändert – VIB Vermögen mit starker Performance

Während der DAX 1,7 Prozent Kursverlust eingefahren hat, geht das Immobilien-Alpha Musterportfolio unverändert mit einem leicht grünen Vorzeichen aus dem Handel. Ein Anteil am Musterportfolio notiert bei aktuell 190,13 Euro. Mit einem Wochengewinn in Höhe von 1,8 Prozent liegt die Aktie von VIB Vermögen an der Spitze der Portfoliowerte. Um den gleichen Prozentwert geht es bei Deutsche Grundstücksauktionen nach oben. Der Kurs legte auf 17,40 Euro zu. Und schließlich rückte im Rahmen der aktuellen Unsicherheiten an den Aktienmärkten der Immobilienwert Vonovia aus dem DAX mit 1,4 Prozent Wochengewinn überdurchschnittlich zu. Am Ende der Kursentwicklung sind in der vergangenen Woche Aktien … weiterlesen…

DAX gewinnt 1,4 Prozent auf 13.001 Punkte – Siemens, ThyssenKrupp und infineon mit höchsten Kursgewinnen – Deutsche Post, HeidelbergCement, Allianz und Vonovia mit höchsten Abschlägen

Der DAX hat auch in der vergangenen Woche die Aufwärtsbewegung fortgesetzt und gegenüber der Vorwoche um 182 Punkte zugelegt. Dies entspricht einem Plus von 1,4 Prozent. Zum Handelsschluss ging der Deutsche Aktienindex bei einem Stand von 13.001 Punkten ins Wochenende. Damit hat der DAX die 13.000er Marke wieder erreicht. DAX gewinnt 1,4 Prozent auf 13.001 Punkte Ein schwacher Euro hat den DAX zu Wochenbeginn beflügelt und den DAX um 1 Prozent steigen lassen. Doch bereits am Dienstag sorgte die Angst vor einer Verschärfung der Iran-Krise für leicht nachgebende Notierungen. Beim DAX ging es um 0,3 Prozent nach unten. Doch bereits … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie mit leichtem Wochengewinn – PATRIZIA Immobilien mit größtem Wochengewinn

Etwas weniger dynamisch hat sich die Immobilien-Alpha Strategie in der vergangenen Woche entwickelt. Der Wert des Portfolios legte gegenüber der Vorwoche um 0,3 Prozent auf 190,33 Euro je Anteilsschein zu. Damit notiert der Anteilsschein weiterhin auf Allzeithöchstständen. Den höchsten Wochengewinn in Höhe von 4,2 Prozent hat die PATRIZIA Immobilien Aktie eingefahren. Die Aktie notiert damit bei aktuell 17,69 Euro. Sehr stark mit einem Wochengewinn in Höhe von 3,2 Prozent sind die Aktien von WCM. TLG Immobilien legten 3 Prozent auf 24,62 Euro zu. Seit dem Kauf liegt die Aktie rund 65 Prozent im Plus. Den höchsten Wochenverlust in Höhe von … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie verliert 0,5 Prozent – Grand City Properties und Vonovia mit höchstem Wochengewinn

Mit einem Kursverlust in Höhe von 0,5 Prozent hat die Immobilien-Alpha Strategie die vergangene Handelswoche negativ beendet. Ein Anteilsschein am Bullenbrief-Portfolio kostet damit aktuell 178,90 Euro. Gegenüber dem DAX hat sich das Immobilien-Alpha deutlich schwächer entwickelt. Mit einem Wochengewinn in Höhe von 1,8 Prozent hat selbst der Wochengewinner Grand City Properties einen recht geringen Zuwachs. Der DAX-Immobilienkonzern Vonovia legte ebenfalls zu und notiert 1,1 Prozent höher bei einem Stand von 38,70 Euro. Deutsche Wohnen gewinnen 0,7 Prozent auf 35,24 Euro. Einen Kursverlust von 3,2 Prozent haben dagegen die Papiere von ADLER Real Estate und Deutsche EuroShop eingefahren. Die geplante Beteiligung … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie mit Wochenverlust – BUWOG AG legt gegen den Trend zu

Das steigende Zinsniveau hat sich auf Immobilientitel besonders negativ ausgewirkt. Die Immobilien-Alpha Strategie verliert gegenüber der Vorwoche um 3,6 Prozent. Ein Anteilsschein des Portfolios kostet aktuelle 177,26 Euro. Mit der BUWOG AG haben wir einen Titel im Portfolio, der dem negativen Umfeld trotzte und 0,1 Prozent auf 28,80 Euro zulegen könnte. Auch die Kursverluste bei HELMA, Fair Value REIT und Deutsche Grundstücksauktionen von weniger als 1 Prozent sind als Gewinn zu verbuchen. Den höchsten Kursrutsch von 6,6 Prozent gab es bei den Papieren von PATRIZIA Immobilien. Papiere von LEG Immobilien verlieren 5,9 Prozent auf 86,20 Euro und DAX-Titel Vonovia gehören … weiterlesen…

Immobiliemobilein-Alpha Strategie weniger schwach als Akitenmarkt – Fair Value, WCM und Helma mit starker Performance

Besser als der DAX hat sich die Immobilien-Alpha Strategie entwickelt. Das von Bullenbrief gemanagte Portfolio verliert mit 0,5 Prozent weniger stark als der DAX mit einem Wochenverlust von 0,7 Prozent. Ein Anteilsschein der Immobilien-Alpha Strategie notiert aktuell bei 183,91 Euro. Am stärksten entwickelten sich die Scheine des Fair Value REIT mit einem Wochengewinn von 3 Prozent auf 8,70 Euro. Auch WCM legten mit 2,3 Prozent überdurchschnittlich zu. Am Ende gingen die WCM-Aktien bei einem Kurs von 4,04 Euro aus dem Handel. Nach schwachen Geschäftszahlen und hohen Kursverlusten in der Vorwoche ging es in der letzten Woche wieder nach oben. Der … weiterlesen…