DAX gewinnt 1,4 Prozent auf 12.124 Punkte – Commerzbank, Volkswagen und Linde mit höchsten Wochengewinnen – Merck, Bayer und infineon mit höchsten Verlusten

Mit einem Plus von 1,4 Prozent ist dem DAX erneut der Sprung über die 12.000er Marke gelungen. Damit klettert der Deutsche Aktienindex um 165 Punkte auf 12.124 Zähler. Auch wenn es am Aktienmarkt damit zu einer Erholung kam ist der Trend weiterhin negativ. DAX gewinnt 1,4 Prozent auf 12.124 Punkte Zu Wochenbeginn ging es beim DAX vorsichtig nach oben. Der DAX legte um 0,2 Prozent gegenüber dem Handelsschluss der Vorwoche zu. Zurückhaltung war auch am Dienstag auf dem Börsenparkett zu spüren. Der schwelende Streit um den Handelskonflikt sorgt momentan für Unsicherheit. Hoffnung auf Gespräche zwischen China und den USA und … weiterlesen…

Aktien-Alpha Portfolio profitiert weiterhin von hoher Cashquote – Standardwerte sorgen für positive Kursentwicklung

In der vergangenen Woche hat die Aktien-Alpha Strategie nur leicht besser als der DAX abgeschnitten. Während es beim DAX um 1,7 Prozent nach unten ging verlor das Aktien-Alpha Musterportfolio 1,6 Prozent an Wert. Die hohe Cashquote zahlt sich damit weiterhin positiv auf die Performance des Portfolios aus. Ein Anteilsschein kostet aktuell 160,60 Euro. Vor allem die Standardwerte aus dem DAX haben die positive Performance des Aktien-Alpha Portfolios erwirtschaftet. Den größten Beitrag gab es mit einem Wochengewinn in Höhe von 1 Prozent von den RWE-Papieren. Versorger gelten in unsicheren Zeiten als sicherer Hafen. Die Aktie von RWE notiert aktuell bei 21,01 … weiterlesen…

DAX verliert 1,5 Prozent auf 12.424 Punkte – Adidas, Deutsche Post und BMW mit höchsten Wochengewinnen – Linde, Fresenius und ThyssenKrupp mit größten Kursabschlägen

Der DAX hat in der vergangenen Woche erneut einen Verlust eingefahren. Beim Deutschen Aktienindex DAX ging es um 1,5 Prozent nach unten. Damit verliert der DAX 191 Punkte auf 12.424 Punkte. Die Marke von 12.500 Punkten hat der DAX damit wieder nach unten durchbrochen. DAX verliert 1,5 Prozent auf 12.424 Punkte Mit wenig Schwung startete der Handel am Montag in die neue Woche. So fiel der Tagesverlust in Höhe von 0,1 Prozent entsprechend gering aus. Am Dienstag wurden schwache Produktionsdaten für Deutschland veröffentlicht. Da die Erwartung aber noch drunter lag kam es in der Folge zu leichten Kursgewinnen mit einem … weiterlesen…

DAX gewinnt 0,2 Prozent auf 12.561 Punkte – Deutsche Bank, ThyssenKrupp und Covestro mit höchsten Wochengewinnen – Continental, Linde und SAP mich größten Kursabschlägen

Der DAX hat die dritte Woche in Folge mit einem Wochengewinn abgeschlossen. Auch wenn die Dynamik deutlich nachgelassen hat bleibt zum Handelsende ein Kursgewinn von 0,2 Prozent. Damit steigt der Deutsche Aktienindex um 21 Punkte auf einen Schlussstand von 12.561 Punkte. Der Sprung über die Widerstandsmarke bei 12.550 Punkten ist dem DAX damit vorerst geglückt. DAX gewinnt 0,2 Prozent auf 12.561 Punkte Bei einem insgesamt ruhigen Handelsverlauf knüpfte der DAX an die Gewinne der Vorwoche an und ging mit einem leichten Tagesgewinn in Höhe von 0,2 Prozent aus dem Handel. Mit dem Quartalsergebnis überraschte die Deutsche Bank positiv und sorgte … weiterlesen…

DAX fällt um 3,3 Prozent unter 13.000er Marke auf 12.580 Punkte – FMC, Linde und Deutsche Bank ohne Verluste – Infineon, ThyssenKrupp und Daimler mit hohen Verlusten

Einen deutlichen Kursverlust in Höhe von 3,3 Prozent hatte der DAX in der vergangenen Woche zu verkraften. Die Marke von 13.000 Punkten gehört nach einem Kursrückgang um 431 Punkten der Vergangenheit an. Aktuell notiert der Deutsche Aktienindex bei einem Stand von 12.580 Punkten und damit im laufenden Jahr 2,6 Prozent im Minus. DAX fällt um 3,3 Prozent unter 13.000er Marke auf 12.580 Punkte Am deutschen Aktienmarkt ist es am Montag deutlich nach unten gegangen. Der politische Streit unter den Unionsparteien sowie der Handelsstreit der USA sorgt für Verunsicherung und belastet den exportlastigen DAX. Mit einem Tagesverlust von 1,4 Prozent schloss … weiterlesen…

DAX verliert 1,7 Prozent auf 12.724 Punkte – Merck, Deutsche Börse und Linde mit höchsten Kursgewinnen – Deutsche Bank, Volkswagen und Daimler mit höchsten Verlusten

Der DAX hat in der vergangenen Woche erneut an Wert verloren und somit ein Niveau unterhalb der Marke von 13.000 Punkten etabliert. Gegenüber der Vorwoche verliert der Deutsche Aktienindex 214 Punkte auf einen Schlussstand von 12.724 Punkte. Gegenüber der Vorwoche entspricht dies einem Kursverlust von 1,7 Prozent. DAX verliert 1,7 Prozent auf 12.724 Punkte Die gescheiterte Regierungsbildung in Italien belastete die Aktienkurse zu Wochenbeginn. Außerdem belastet der Dieselskandal die deutschen Automobilhersteller mit immer wieder neuen Meldungen. Am Montag verlor der DAX 0,6 Prozent an Wert. Die Italienkrise hat auch am Dienstag die Märkte beherrscht und den Kursverfall sogar noch beschleunigt. … weiterlesen…

DAX gewinnt 0,3 Prozent auf 12.581 Punkte – SAP, Linde und Deutsche Telekom mit deutlichen Kursgewinnen – RWE, Covestro und Deutsche Lufthansa mit höchsten Kursverlusten

Mit einem Plus in Höhe von 0,3 Prozent hat der DAX die vergangene Handelswoche erneut im Plus beendet und damit die vierte Woche in Folge zugelegt. Der Deutsche Aktienindex stieg um 40 Punkte und ging bei einem Stand von 12.581 Punkten aus dem Handel. DAX gewinnt 0,3 Prozent auf 12.581 Punkte Über den Erwartungen liegende Frühindikatoren haben zum Start in die neue Woche zu steigenden Kursen geführt. Beim DAX ging es um 0,3 Prozent nach oben. Doch bereits am Dienstag drehte sich das Blatt. Ein zum dritten Mal in Folge rückläufiger ifo-Geschäftsklimaindex trübte am Dienstag die Stimmung ein. Da konnten … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie verliert 1,3 Prozent – Neuzugang Cancom mit starker Wochenperformance

Mit einem Wochenverlust von 1,3 Prozent hat die Bullenbrief-Strategie schwach abgeschlossen. Während der DAX mit 0,3 Prozent zum wiederholten Male zulegte, ging es mit dem Aktien-Alpha Portfolio nach unten. An der Börse wird ein Anteilsschein am Portfolio mit 165,44 Euro gehandelt. Der Portfolio-Neuling Cancom entwickelte sich in der vergangenen Woche zum Favoriten. Die Aktie legte um 7,2 Prozent gegenüber der Vorwoche zu und stieg auf 97,30 Euro. Das starke Cloudgeschäft des IT-Dienstleisters sorgt für das hohe Wachstum und steigende Kursziele der Analystenhäuser. Der DAX-Gewinner Linde liegt auch in der Aktien-Alpha-Strategie ganz vorne. Und Sixt hat die Gewinnprognose angehoben und in … weiterlesen…

DAX gewinnt 2,4 Prozent auf 12.097 Punkte – Beiersdorf, BMW und Daimler mit höchsten Kursgewinnen – Commerzbank, Linde und Covestro mit höchstem Wochenverlust

Die vergangene Woche hat der DAX mit einem Wochengewinn in Höhe von 2,4 Prozent beendet. Nachdem im Wochenverlauf ein neues Jahrestief bei 11.727 Punkten markiert wurde, ging der Deutsche Aktienindex bei einem Schlussstand von 12.097 Punkten aus dem Handel. Entsprechend hoch war die Volatilität in der osterbedingt verkürzten Handelswoche der vergangenen Tage. DAX gewinnt 2,4 Prozent auf 12.097 Punkte Weitere Aktienverkäufe sorgten zu Wochenbeginn für fallende Kurse. Der DAX gab um 0,8 Prozent nach und hat einen Tiefstand von 11.727 Punkten markiert und damit ein neues Jahrestief erreicht. Eine mögliche Entspannung im Handelskonflikt zwischen China und den USA sorgte für … weiterlesen…

Aktien-Alpha Strategie leicht besser als DAX trotz Wochenverlust – Merkur Bank haussiert

Leicht besser als der DAX hat sich die Aktien-Alpha Strategie in der vergangenen Woche entwickelt. Während der DAX 2,4 Prozent an Wert verlor, ging es mit dem Bullenbrief-Portfolio um 2,3 Prozent nach unten. Damit notiert ein Anteilsschein aktuell bei einem Wert von 160,78 Euro. Steil nach oben ging es mit dem Aktien-Alpha Portfolio-Wert Merkur Bank. Die Münchener Spezialbank überrascht mit hervorragenden Geschäftszahlen. Entsprechend stark entwickelt sich der Aktienkurs mit einem Wochengewinn von 6 Prozent auf 8,85 Euro. Der DAX-Gewinner Beiersdorf profitiert von Umschichtungen in defensive Aktien zum Quartalsende. Der Kurs legte um 5,5 Prozent auf 92,02 Euro zu. Deutlicher nach … weiterlesen…