Immobilien-Alpha-Strategie verliert 2,3 Prozent – leicht besser als DAX

Eine schwache Performance hat das Immobilien-Alpha Portfolio in der vergangenen Woche zu verzeichnen. Der Wert eines Anteilsscheins gab um 2,3 Prozent auf 187,44 Euro nach. Unter den Einzelwerten legten lediglich die Papiere von BUWOG zu. Der Kursgewinn beträgt hier 1,4 Prozent auf 30,06 Euro. Teils hohe Verluste gab es dagegen bei den anderen Depotwerten. HELMA Eigenheimbau gaben um 8,3 Prozent auf 31,15 Euro nach und bei Patrizia Immobilien geht es um 5,3 Prozent auf 14,91 Euro nach unten. Immofinanz verlieren 4,4 Prozent auf 20,44 Euro und zählen damit ebenfalls zu den schwächsten Portfoliowerten.

Immobilien-Alpha Strategie leicht besser als DAX – BUWOG notiert gegen den Trend unverändert

Ähnlich schwach wie der DAX hat sich die Immobilien-Alpha Strategie entwickelt. Während der DAX über 5 Prozent verlor geht es mit dem Wert des Musterportfolios um 4,9 Prozent nach unten. Zum Wochenschluss notiert ein Anteilsschein bei 186,91 Euro. Unter den Einzelwerten fallen die Papiere von BUWOG mit einem Wochenverlust von 0,7 Prozent positiv auf. Die Aktie hat sich damit deutlich gegen den Trend gesetzt. Auch Deutsche Grundstücksauktionen wirken mit einem Kursrückgang um 1,2 Prozent vergleichsweise stabil. TAG Immobilien notieren mit einem Kursrückgang von 1,6 Prozent ebenfalls deutlich besser als der Gesamtmarkt. Am Ende ist dagegen Immofinanz mit einem Kursrückgang von … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie leicht besser als DAX – Deutsche Grundstücksauktionen stärkster Einzeltitel

Leicht besser als der DAX hat sich die Immobilien-Alpha Strategie entwickelt. Aber dennoch hat es für kein Kursplus gereicht. Auf Wochensicht verliert das Musterportfolio 1,3 Prozent auf 195,49 Euro. Unter den Einzelwerten legten die Aktien von Deutsche Grundstücksauktionen mit einem Wochengewinn von 2,9 Prozent auf 17,90 Euro am stärksten zu. Allerdings macht sich dies aufgrund des geringen Portfolioanteil im Gesamtportfolio nur gering bemerkbar. HELMA Eigenheimbau legten 1,9 Prozent auf 37 Euro zu und BUWOG notieren 1,4 Prozent im Plus bei 30,50 Euro. Deutlicher schwächer als der Markt entwickelten sich PATRIZIA Immobilien mit einem Kursverlust von 3,8 Prozent auf 16,54 Euro. … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Portfolio mit 1,8 Prozent Wochengewinn – deutliche Outperformance gegenüber DAX

Einen deutlichen Kursanstieg von 1,9 Prozent hat das Immobilien-Alpha Musterportfolio eingefahren. Damit stieg das Portfolio auf ein neues Allzeithoch von 203,14 Euro je Anteilsschein. Die jüngste Kursrally bei der Immobilien-Alpha Strategie ist deshalb besonders beeindruckend, weil es an den Aktienmärkten seit geraumer Zeit nach unten geht und sich das Musterportfolio von dieser Tendenz deutlich entkoppeln konnte. Starke Geschäftszahlen haben den Kurs von ADLER Real Estate beflügelt. Die Aktie kletterte um 4,9 Prozent auf 15,74 Euro. Auch bei Immofinanz ging es mit einem Wochengewinn von 3,8 Prozent deutlich nach oben. TLG Immobilien konnten mit einem Wochengewinn von 3,1 Prozent ebenfalls erfolgreich … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie legt weiter deutlich zu – LEG Immobilien gewinnen 4,2 Prozent

Während es an den Aktienmärkten weiter nach unten geht sind Immobilienmärkte derzeit ein sicherer Hafen. Unsere selektive Aktienauswahl trägt zu einer zusätzlichen Outperformance des Immobilien-Alpha Musterportfolios bei. Gegenüber der Vorwoche legt der Anteilspreis um 0,4 Prozent zu. Ein Anteilsschein am Immobilien-Alpha Portfolio kostet damit 197,31 Euro. Den höchsten Wochengewinn erzielten dabei die Papiere von LEG Immobilien mit einem Wochengewinn in Höhe von 4,4 Prozent auf 102,85 Euro. WCM legen mit 4,2 Prozent ebenfalls überdurchschnittlich zu. ADLER Real Estate zählten in der vergangenen Woche noch zu den Wochenverlieren und ziehen in dieser Woche mit einem Gewinn in Höhe von 3 Prozent … weiterlesen…

Immobilien-Alpha geht unverändert aus dem Handel – starke Woche für Immofinanz

Wenig Bewegung gab es bei der Immobilien-Alpha Strategie. Das Musterportfolio beendete den Handel unverändert. Ein Anteilsschein hat einen Wert von 192,42 Euro. Größere Bewegungen gab es jedoch bei den Einzelwerten. Die Papiere von Immofinanz legten mit 5,3 Prozent deutlich zu und notieren bei einem aktuellen Niveau von 22,25 Euro. Wenig Veränderung gab es dagegen bei den weiteren Aktien. Den höchsten Gewinn verbuchten noch WCM mit einem Plus von 0,9 Prozent und Fair Value REIT mit einem Plus in Höhe von 0,6 Prozent. Am anderen Ende gab es mit HELMA Eigenheimbau ebenfalls einen Ausreißer. Der Kurs gab um 7,1 Prozent auf … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Musterportfolio legt 1,3 Prozent zu – HELMA Eigenheimbau mit starker Performance

Eine starke Woche hat das Immobilien-Alpha Musterportfolio abgeliefert. Ein Anteilsschein legte gegenüber der Vorwoche um 1,3 Prozent auf 192,37 Euro zu. Unter den Einzelwerten liegen HELMA Eigenheimbau mit einem Wochenplus von 9,3 Prozent ganz vorne. Aber auch Deutsche Grundstücksauktionen legen mit 5,5 Prozent überdurchschnittlich zu. Auch der Gewinn in Höhe von 4,1 Prozent lässt die Aktien von Immofinanz ein Wochengewinner sein. Leichte Kursverluste haben dagegen die Aktien von TLG Immobilien eingefahren. Der Kursverlust beträgt 1,1 Prozent auf 22,58 Euro. Auch bei ADLER Real Estate geht es um 0,8 Prozent nach unten. Grand City Properties verlieren 0,7 Prozent auf 22,08 Euro.

Immobilien-Alpha Musterportfolio mit Wochenverlust – PATRIZIA Immobilien mit starker Woche

Mit einem Wochenverlust in Höhe von 1,2 Prozent hat das Immobilien-Alpha Musterportfolio die vergangene Woche mit negativen Vorzeichen beendet. Ein Anteil am Musterportfolio notiert bei aktuell 187,88 Euro. Mit einem Wochengewinn in Höhe von 4 Prozent liegt die Aktie von PATRIZIA Immobilien an der Spitze der Portfoliowerte. Um 3,4 Prozent geht es bei Grand City Properties nach oben. Der Kurs legte auf 21,68 Euro zu. Der DAX-Titel Vonovia legt mit einem Wochengewinn in Höhe von 1,9 Prozent ebenfalls zu. Den höchsten Wochenverlust von 2,1 Prozent haben die Aktien von WCM eingefahren. Der aktuelle Kurs je Anteilsschein liegt bei 4,16 Euro. … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Portfolio legt 0,5 Prozent zu – WCM mit höchstem Wochgewinn

Einen Wochengewinn in Höhe von 0,5 Prozent hat das Immobilien-Alpha Portfolio eingefahren. Damit entwickelte sich die Strategie leicht schwächer als der DAX. Zum Handelsschluss kostete ein Anteilsschein 185,46 Euro. Zu Wochenbeginn haben wir eine Umschichtung vorgenommen und den Anteil an Hamborner REIT reduziert. Dieser Betrag wurde in eine Erhöhung des Anteils an alstria office investiert. Den höchsten Wochengewinn von 2,9 Prozent hat die Aktie von WCM erzielt. Der Kurs stieg auf 4,075 Euro. TLG Immobilien legten mit einem Wochengewinn von 1,8 Prozent ebenfalls überdurchschnittlich zu. Deutsche Grundstücksauktionen liegen mit einem Wochengewinn von 1,2 Prozent auf 9,60 Euro ebenfalls an der … weiterlesen…

Immobilien-Alpha Strategie legt leicht zu – Immofinanz mit starken Geschäftszahlen

Nach einer starken Vorwoche legte die Immobilien-Alpha Strategie auch in der vergangenen Woche zu. Eine Depotanpassung ist aktuell nicht notwendig. Der Wochengewinn beträgt 0,9 Prozent auf einen Stand von 184,40 Euro. Damit notiert ein Anteilsschein fast wieder auf Allzeithoch. Als Wochengewinner konnten die Papiere von Immofinanz mit einem Plus in Höhe von 4,9 Prozent überzeugen. Die österreichische Immobiliengesellschaft legte starke Geschäftszahlen vor. An der Börse legte der Kurs zu und notiert bei aktuell 2,216 Euro. Um 3,3 Prozent ging es mit den Papieren des Portfolio-Schwergewichts ADLER Real Estate nach oben. Das Unternehmen kann die Übernahme von Brack Capital Properties abschließen. … weiterlesen…